Internat. Akkordeonfestival 2015: Friedl Preisl erzählt

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • Internat. Akkordeonfestival 2015 - Friedl Preisl erzählt
    59:58
audio
59:58 Min.
Portrait der Sängerin Rebecca Anouche
audio
59:57 Min.
E.Sampaio Jazz Symphonic Orchestra: We Have A Dream
audio
59:58 Min.
Lu's Jukebox: Funny How Time Slips Away
audio
59:58 Min.
Lu's Jukebox: Bob's Back Pages
audio
59:58 Min.
Neue Alben aus Österreich
audio
59:58 Min.
Dieter Reinisch: Jigs and Reels
audio
59:35 Min.
Kultur inklusiv: Die Grazer "Brücke"
audio
59:58 Min.
Vibraphon und schöne Stimmen
audio
59:58 Min.
Felix und der Irish Folk
audio
59:58 Min.
Neues Album von BartolomeyBittmann: "Zehn"

Am 21. Februar wird das 16. Internationale Akkordeonfestival in Wien eröffnet. Wie es dazu gekommen ist, dass ein Bankangestellter ein Festival ins Leben gerufen hat, in dessen Mittelpunkt ein Instrument mit damals denkbar schlechtem Ruf steht, und damit auch noch erfolgreich war und ist, davon erzählt Friedl Preisl in dieser Sendung. Der Gründer des Festivals erinnert sich an den Beginn seiner persönlichen Beziehung zum Akkordeon und gibt einen Ausblick auf die Schwer- und Höhepunkte des einen ganzen Monat dauernden Festivals.

Dazu gibt es viel Musik, die demnächst an verschiedenen Spielorten live zu hören sein wird. (Musiker siehe tags!)

Link: http://akkordeonfestival.at/

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf Absage weggeschnitten werden!

Schreibe einen Kommentar