• 150205 Götterdämmerung
    58:59
  • MP3, 192 kbps
  • 81 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Donnerstag, 5. Februar 2015, Radio für Senioren; Gesprächspartner von Walter Ziehlinger sind Gutrune Sonja Gornik und die Dramaturgen Magdalena Hoisbauer und Wolfgang Haendeler. Siegfrieds Rheinfahrt führt ihn an den Hof der Gibichungen, wo Hagen, der Sohn Alberichs, im Verbund mit dem Geschwisterpaar Gunther und Gutrune, einen tückischen Plan verfolgt. Ein Liebes- und Vergessens-Trunk löscht in Siegfried jegliche Erinnerung an Brünnhilde aus und weckt zugleich seine Leidenschaft für Gutrune. Mit dem Tarnhelm kehrt Siegfried in der Gestalt von Gunther (!) zu Brünnhilde zurück und entführt sie gewaltsam, um die von Hagen ausgedachte Doppelhochzeit (Gunther mit Brünnhilde, Siegfried mit Gutrune) zu erzwingen. Den Betrug entlarvt der Ring, den Siegfried als Gunther Brünnhilde gewaltsam entriss und den er auch nach seiner Rückverwandlung immer noch trägt. Sein Tod ist besiegelt, als Brünnhilde Hagen von Siegfrieds Verwundbarkeit am Rücken erzählt. Doch mit dem Helden stürzen auch die Götter …

www.landestheater-linz.at

Drei Ring-Zyklen:

A: 13., 21., 28. Februar und 7. März 2015

B: 31. März, 2., 5. und 8. April 2015

C: 8., 10., 14., 17. Mai 2015