Die Uni ist tot – es lebe die Uni

Sendereihe
Brisant
  • DIE UNI IST TOT..
    58:52
audio
Hommage an die Corona-Fensterkonzerte in der Schillerstraße
audio
Chiapas Teil 2 – Weshalb ist Menschenrechtsbeobachtung sinnvoll und notwendig?
audio
Klima im Allgäu
audio
Das bedingungslose Grundeinkommen - Ein gutes Leben für ALLE?
audio
Die Mobilitätskrise - mehr als nur Technik
audio
Demokratie in der Krise – Krise in der Demokratie
audio
Revolution für das Klima. Warum wir eine ökosozialistische Alternative brauchen.
audio
Rettet das Dorf -
audio
LÖWIN AUF EINEM BEIN
audio
Was ist Geld?

Eine Debatte zur Ökonomisierung der Bildung – organisiert von PUFL GRAS und Grüne Bildungswerkstatt Tirol.

Im Dezember 2014 trafen Sigi Maurer, Nationalrätin der Grünen, Roland Psenner, Vizerektor für Lehre und Studierende von der Uni Ibk. und Martin Haselwanter, der seine Dissertation zum Thema „Gesellschaft – Bildung – Protest“ schrieb zusammen um unter der Leitung von Andrea Umhauer über das Thema Bildungsökonomisierung zu diskutieren.

Muss die Uni als tot betrachtet werden? Ist das Ideal der Hochschule gescheitert? Geht es nur noch darum Humankapital für den Arbeitsmarkt zu produzieren?

– Oder ist vielleicht doch alles nicht so schlimm?

Schreibe einen Kommentar