• hinterfragt_1402
    59:00
  • MP3, 96 kbps
  • 40.51 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In der heutigen Sendung werde ich mich mit dem Phänomen Steampunk beschäftigen.

Als ich vergangene Woche noch schnell in einer Innsbrucker Buchhandlung ein wenig zusätzliche Literatur zum Thema suchen wollte, kassierte ich zunächst einen ratlosen Blick, den vielleicht euch einige von euch jetzt haben.

Steampunk – was ist das? Bevor ich also in die Details gehe, hier schon vorab eine mögliche Definition des Genres aus dem deutschen Steampunk-Blog „Clockworker“:

„Steampunk begann in den 80er Jahren als Literaturgattung und Kunstgenre und weitete sich zu einer echten Subkultur aus. Das viktorianische Zeitalter wird hier idealisiert und verfremdet wiedergegeben, erweitert durch die Ideenwelt einer detailverliebten Phantastik. Steampunk ist Kunst und Krempel, ist Lebensgefühl, ist Seelenurlaub von der allzu glatten Gegenwart.“