• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • 20150116_99Sachen_Judith Rabeder_Leinoel_39-00
    39:00
  • MP3, 224 kbps
  • 62.49 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Leinpflanze findet im rauhen Mühlviertler Klima ihre idealen Bedingungen. Nach dem Niedergang der Textilindustrie verschwand der Leinöl-Anbau aber fast völlig. Mit dem Leinöl, das sie auf dem eigenen Hof herstellen, wollen die Rabeders wieder mehr Aufmerksamkeit für diese alte Kulturpflanze.

Judith und Günther Rabeder wollen dem Lein auf ihrem Bio-Hof in Niederwaldkirchen wieder mehr Platz einräumen  „wie’s halt früher war“. Im Februar 2014 holte ihr Leinöl bei der „Ab Hof“-Messe zum zweiten Mal in Folge die Goldmedaille und den Titel „Ölkaiser“.

Dieses Gespräch führte Hubert Tröbinger im Rahmen seiner wöchentlichen Sendung  „Volksmusik und Tradition“ im Freien Radio Freistadt und ist ein Beitrag zur Aktion „99 Sachen, die wir im Mühlviertel machen“.

Hier gehts zur Projektseite: http://99sachen-muehlviertel.at/leinoel-wie-es-frueher-war/

Volksmusik und Tradition
Sendezeiten:
Jeden Fr 9:00-10:00 Uhr
Wh: Sa 11:00 und So 7:00

im Freien Radio Freistadt

Vergangene Sendungen nachhören: http://cba.fro.at/series/volksmusik-und-tradition

 
Produziert am:
04. Februar 2015
Veröffentlicht am:
04. Februar 2015
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Hubert Tröbinger
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt