• Akademikerball Berichterstattung
    09:08
  • MP3, 192 kbps
  • 12.55 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Redakteur*innengespräch über die Berichterstattung der Medien. Aufklärung: Es sind nie Schaufensterscheiben zu Bruch gegangen.

Die Berichterstattung über die Proteste gegen den Akademikerball in Graz war unterschiedlich. Anfangs wurde eher harmlos berichtet, dann kam ein Artikel von der Kleinen Zeitung, der von „Eskalation“ schrieb. Es folgten mehrere reißerische Artikel, mit dem Höhepunkt Kronenzeitung, die schrieb, dass ihr „angesichts dieser schwachsinnigen Demos der Taschenfeitl im Sack aufspringen“ möge. Der Presserat wurde benachrichtigt.
Die Kleine Zeitung, die Krone, der Standard, FM4, der Falter, die Presse und der Kurier haben eine Falschmeldung der Polizei übernommen, ohne nachzuprüfen, ob die Information wirklich stimmt. Dabei ging es um die angeblich eingeschlagene Fensterscheibe in der Stubenberggasse. Die gibt es gar nicht, wie uns die Geschäftsleute der Straße schon am Mittwoch bestätigten. Donnerstag Früh gestand das auch die Polizei ein:  „Es ist richtig, dass am Wochenende die Meldung vorlag, dass ein Schaufenster eingeschlagen wurde. Nun steht aber fest, dass Unbekannte zwar Gegenstände gegen ein Schaufenster geworfen haben, aber keine Beschädigung entstanden ist.“

 

Weitere Informationen vonseiten der Polizei (22. Jänner 2015)

ZITIERT AUS DER KOMMUNIKATION MIT POLIZEI

VONUNTEN: Bitte teilen Sie uns noch einmal mit wieviele Anzeigen es vonseiten der Polizei gegeben hat. Angaben in der Presse widersprechen sich teilweise. Was wird wie vielen Personen vorgeworfen?

POLIZEI:

Festnahmen nach § 35/1 VStG: Zehn Personen und nach Bekanntgabe der Identität auf freiem Fuß angezeigt.

Festnahme nach $ 35/3 VStG: Drei Personen  wurden nach Feststellung der Identität auf freiem Fuß angezeigt.

Strafrechtsdelikte

Sachbeschädigungen durch Werfen von Farbbeuteln auf Hausfassaden in der Schmiedgasse und auf das Polizeischild/PI   Schmiedgasse

Dienst KFZ wurden mit Farbbeuteln beworfen –  keine Beschädigung, da die Farbe durch Fahrzeugwäsche beseitigt werden konnte.

Brandstiftung:  Drei Mülltonnen
Zwei Körperverletzungen (jeweils Faustschlag ins Gesicht), zwei  Diebstähle (Kopfbedeckung) und eine Sachbeschädigung (Brille durch Faustschlag ins Gesicht beschädigt)

 

VONUNTEN: Zum Einsatz des Hubschraubers: Von wann bis wann war der Hubschrauber in der Luft? POLIZEI 17:30 bis 22:00 Uhr VONUNTEN: Der Hubschrauber war zu hören aber nicht zu sehen – warum flog er ohne Eigenbeleuchtung? (KEINE ANTWORT DER POLIZEI)
VONUNTEN: Wurden Wärmebildkameras eingesetzt? POLIZEI: Ja

VONUNTEN:
Eine weitere Anfrage betrifft eine Amtshandlung um etwa 19:50 Tegetthoffbrücke/Andreas-Hofer-Platz. Uns wurde berichtet, dass es zu einem Gerangel zwischen einem Ballbesucher und einem Demonstranten gekommen sei. Daraufhin sei der Demonstrant weggelaufen. Anschließend soll er festgenommen worden sein. Bitte teilen Sie uns mit was dieser Person vorgeworfen wird. Schildern Sie uns auch bitte Ihre Perspektive der Situation.

POLIZEI:

Räuberischer Diebstahl und Körperverletzung auf Tegetthoffbrücke / Täter nach Flucht vorläufig festgenommen. Anzeige auf freiem Fuß.

Nach Beendigung der offiziellen Versammlung führten die Teilnehmer mehrere Straßenblockaden durch. Eine Sitzblockade wurde um 21:00 Uhr behördlich aufgelöst.

Produziert am:
22. Januar 2015
Veröffentlicht am:
22. Januar 2015
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz