Traditionelle Musik – Von der Überlieferung zur Vermittlung II

Sendereihe
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • 2014_12_29_Eigenklang_TradMusikII
    57:00
audio
Produktionen von Studierenden: Volksmusik aus Südtirol und Siebenbürgen
audio
Eigenklang - MMRC Lecture 2020
audio
UNESCO Erbe Heurigenkultur und kurdische Musik in Syrien
audio
Eigenklang 09-2020 - Music in the Experience of Forced Migration
audio
Eigenklang 0620 - Flamenco Fusion
audio
Afro-karibische Plena in San Juan und Puerto Rico. Ein urbanes, soziales und musikalisches Phänomen
audio
Von Slowenien um die halbe Welt mit Svanibor Pettan - Abenteuer in der Angewandten Ethnomusikologie
audio
Eigenklang März 2020: Kurdische Musik aus Iran und die Rahmentrommel Daf
audio
Eigenklang 2/2020: Ensemble LADO
audio
01/2020 Oud in Vienna

Die letzte Sendung des Jahres 2014 ist zugleich auch meine letzte Eigenklang-Ausgabe als Moderator. Über 9 Jahre durfte ich Eigenklang betreuen und gestalten, es erweitern und hoffentlich ein wenig dazu beitragen, einen anderen Blick auf Musik und musikalische Inhalte zu werfen. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern_innen des Institutes für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie, die mir mit Verstand und Herz zur Seite gestanden sind. Und bei unseren Hörerinnen und Hörern, dass sie bereit waren, Musik auch eigen zu sehen, sie eigenklingen zu lassen.

Ab 2015 wird Mag. Nikolaus Fennes die Moderation übernehmen. Der Kultur- und Sozialanthropologe ist ein ausgemachter Kenner der jungen österreichischen Musikszene und selbst Musiker.

Es freut mich daher ein letztes Mal, Sie auf die aktuelle Sendung der Reihe Eigenklang aufmerksam machen zu dürfen.

Herzlichst Ihr

Gregor A. Grömmer

 

Traditionelle Musik

Von der Überlieferung zur Vermittlung II

Dezember 2014 // 14 Uhr // Radio Orange 94kHz (www.o94.at)

 

Die Sendung zum Jahresabschluss präsentiert den zweiten Teil des Symposions vom 21. Und 22. November 2014 im Fanny Hensel Saal der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Unter dem Titel „Traditionelle Musik: Von der „Überlieferung“ zur „Vermittlung“?“ berieten sich Ethnomusikologen_innen darüber, wie Musik überliefert und durch Vermittlung verändert wird.

Wir sprechen mit Rinko Fujita und Hitomi Mori über traditionelle japanische Musik und stellen uns die Frage, wie eine Musik, die lange Zeit national abgeschottet war, auf die globalisierten Bedingungen im 21. Jahrhundert reagiert.

Außerdem hören sie Auszüge aus Vorträgen von Bernhard Garaj und Marko Kölbl zu slowakischer und burgenlandkroatischer Musik.

Die Tonbeispiele der Sendung illustrieren auf vielfältige Weise das Spannungsfeld zwischen Volksmusikalisch-Traditionellem und Kunstmusikalischem.

 

Gregor A. Grömmer

 

PS: Die Sendung ist zu einem späteren Zeitpunkt unter http://emap.fm/ondemandpart.php?id=7 jederzeit abrufbar. Außerdem kann das Sendungsmaterial über http://cba.fro.at/?s=eigenklang gratis bezogen werden.

 

———————————————————————

Mag. Gregor A. Grömmer

Moderator Eigenklang

Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Mail: gregorgroemmer(at)yahoo(dot)de

———————————————————————

 

Eigenklang ist außerdem auf folgenden Sendern zu hören:

 

Radio Proton, Vorarlberg // Radio Helsinki, Graz // Radiofabrik, Salzburg

Campusradio 94.4, St. Pölten // Radio Freequenns, Steiermark

Freier Rundfunk Oberösterreich // Freies Radio Salzkammergut

Emap.fm // Tinya.org

 

Schreibe einen Kommentar