Neues Buch zum Thema Leerstand: Wer geht leer aus?

Sendereihe
Nachrichten auf ORANGE 94.0
  • 20141215leerstand-pk
    05:03
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 29.4.2016 (ganze Sendung)
audio
25.4.2016: 800 demonstrieren gegen Asylrechtsnovelle
audio
24.4.2016: FeldX für selbstorganisierte Stadtlandwirtschaft auf Haschahoffeldern im Süden Wiens
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 vom 22. April 2016 (ganze Sendung)
audio
Wenig Beteiligung bei rechtsextremen Kundgebungen in Favoriten und Floridsdorf
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 15.4.2016 (ganze Sendung)
audio
Rechtsextreme stürmen Theateraufführung „Schutzbefohlene performen Jelineks Schutzbefohlene“ im Audimax
audio
Ute-Bock-Preis 2016 an Vorarlberger Bürgermeisterin Angelika Schwarzmann und Refugee Convoy – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge
audio
SOS Mitmensch und Asyl in Not zur Asylrechtsnovelle
audio
memory gaps, oder warum es im 21. Jahrhundert noch virtuelle Kunstgalerien braucht.

Seit Jahren thematisiert unter anderem die IG Kultur Wien, dass einem wachsenden Bedarf an Räumen zum Wohnen, zum Kulturmachen, zum Leben, eine große Zahl geeigneter leerer Räume gegenübersteht. Damit diese leeren Räume auch genutzt werden dürfen, braucht es geeigneter gesetzlicher Maßnahmen und eines Leerstandsmanagements. Versprochen wurde seitens der Stadt Wien schon viel. Gehalten wenig. Nach einer Studie und mehreren Petitionen präsentierte die IG Kultur Wien heute das Buch: Wer geht leer aus? Plädoyer für eine andere Leerstandspolitik.

Mehr Informationen sowie die Möglichkeit das Buch zu bestellen oder downzuloaden:
http://wergehtleeraus.igkulturwien.net

Schreibe einen Kommentar