• 02_gastarbeitstadtrundgang_belic_hainzl
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Es erwartet Sie ein spannender Stadtspaziergang mit dem Grazer Historiker Joachim Hainzl. Hainzl ist seit 20 Jahren im Bereich sozialhistorischer und soziokultureller Forschung tätig und ist u.a. einer der Herausgeber des 2014 erschienen Buches „50 Jahre türkische Gast(?)arbeit in Österreich“. Der 400 Seiten starke Band enthält wissenschaftliche Analysen dieser 50 Jahre türkischer Immigration in Österreich und widmet den von Immigranten selbst erzählten Lebensgeschichten breiten Raum.

In dieser Sendung geht es aber nicht um die letzten 50 Jahre, sondern um Zeugnisse aus vergangenen Jahrhunderten. Die kriegerischen Auseinandersetzungen mit dem Osmanischen Reich dauerten vom 15. bis zum 17. Jahrhundert. Die sogenannten „Türkenkriege“ haben sich tief in die kollektive Erinnerung Österreichs eingeschrieben. Davon zeugen an vielen Orten Bauwerke, Denkmäler und anderen Relikte. Joachim Hainzl hat bei einem Rundgang in der Grazer Altstadt von diesen Relikten und ihrer Bedeutung erzählt. Er spricht auch über Legendenbildung und vergleicht die Propagandamethoden früherer Zeiten mit denen von heute.

 

Sendungsgestaltung: Barbara Belic