• 20JahreFFS_finale
    57:18
  • MP3, 224 kbps
  • 91.81 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am Samstag, den 18. Oktober 2014 feierte das Frauenforum Salzkammergut sein 20-jähriges Bestehen.

Bevor es am Abend ein großes Jubelfest gab, konnten Freundinnen und Freunde an einem „Walk of Friends“ – einer Zeitreise durch die Geschichte des FFS teilnehmen. Es wurden fünf Stationen in Ebensee besucht.

In der Einladung stand:

Beginnen werden wir um 10 Uhr mit einem gemütlichen Brunch im Gasthaus „emseea“. Im 1. Stock dieses Gasthauses begann nämlich 1994 unsere Vereinsgeschichte.
Danach reisen wir weiter zum Kino Ebensee. Dort haben wir im Jahr 2014 unseren 26. Frauenfilmtag gefeiert; dies zeigt auch schon unsere lange Verbundenheit mit dem Kulturverein. Wir werden die Gelegenheit nutzen, ab 12:15 Uhr im Rahmen unseres „Walk of friends“ den Dokumentarfilm „Die Glöcklerinnen von Ebensee“, von Sophie Huber, vorzuführen.
Unsere dritte Station, ab 13:30 Uhr, ist das Zeitgeschichtemuseum in Ebensee. In diesem Haus haben viele unserer zukunftsweisenden Veranstaltungen stattgefunden. So gastierte unsere Reihe „Zukunftssymposium“ mehrmals dort. Auch hat sich das FFS immer wieder mit der Geschichte des Nationalsozialismus und der Rolle der Frauen in dieser Zeit auseinandergesetzt. Wir werden dort auf unser vielfältiges frauenrelevantes und gesellschaftspolitisches Programm schauen.
Unsere vorletzte Station, ab 14:15 Uhr, ist unser Bunter Kinderhort. Während die „Reisegruppe“ nämlich die ersten drei Stationen besucht, wird im Rahmen einer Kinder-Theaterwerkstatt im SchülerInnenhort bereits fleißig gearbeitet. „Die Reisegruppe“ erwartet dann die Aufführung des Stückes „Der Wolf und sieben Geißlein“ mit anschließendem Kaffee und Kuchen. Das FFS ist übrigens seit 1999 Trägerin des Hortes. Unser pädagogisches Team besteht inzwischen aus sechs PädagogInnen, darunter übrigens auch ein männlicher Horthelfer.
Ja, und abschließen werden wir unsere Zeitreise in unserem aktuellen FFS-Standort gleich an der Hauptstraße, im Soleweg. Ab 15:30 Uhr werden wir gemeinsam in die Zukunft schauen und lassen unsere Visionen und Wünsche für das FFS wortwörtlich auf bunten Fahnen im Wind wehen.
Und: kein Jubiläum ohne Feier! Die Sektgläser stoßen wir ab 19:30 Uhr an. Musikalisch unterstützen uns die Fabelhaften Furien aus Bad Goisern, es wird Grußworte geben und ein außergewöhnliches Buffet!

In dieser Sendung können Sie den ganzen Jubeltag noch einmal miterleben!!