• schulradiotag_FRF_30-00 (5.1)
    30:02
  • MP3, 192 kbps
  • 41.26 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der Beitrag des Freien Radios Freistadt zum Schulradiotag 2014: Eine Hörcollage aus drei Freistädter Schulen.

Mit knapp 8.000 Einwohnern zählt Freistadt zu den kleineren Bezirkshauptstädten. Für die Region ist sie aber ein bedeutender Schulstandort. Neben den Pflichtschulen existieren auch zahlreiche allgemein- und berufsbildende Schulen. In irgendeiner Form haben schon alle diese Schulen Sendezeit im Freien Radio Freistadt genützt. Sei es um aktuelle Projekte vorzustellen oder im Rahmen von Projekttagen einen Schnupperkurs im Freien Radio Freistadt zu absolvieren.

Welche Programme werden von Schülerinnen und Schüler bzw. Pädagoginnen und Pädagogen im Freien Radio Freistadt gestaltet? In den kommenden 30 Minuten erfahrt ihr mehr.

Zu Beginn hören wir einen Beitrag von  der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe. Der Lehrer Christian Ammerstorfer befragt Schüler_Innen, wie sie von den Radiosendungen profitieren und welche Hörgewohnheiten sie haben. Darauf folgt ein Beitrag der HAK Freistadt. Einmal im Monat gestalten die Schüler_Innen die Sendung HAKtuell im Freien Radio Freistadt. Hören wir zum einen, einen Bericht eines Schülers, der gerade ein Auslandsjahr im Ecuador absolviert, weiters ein Interview mit dem Pädagogen Manfred Luimböck  – Lehrer der HAK, der bei einer Exkursion nach Finnland teilnahm, das Land mit den Pisa-Studienerfolgen. Im dritten Teil der Sendung  erfahrt ihr mehr über Radius 106,6 – dem Schulradio des Gymnasiums Freistadt. Der Mitgründer und verantwortliche Pädagoge,  Wolfgang Kuranda, spricht über den Schulsender und die Bedeutung von Ausbildungsradios.