Nur Lämpchen oder Pervasive Clothing? | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Kunstuni on Air- Mode - Design und Technologie
    29:31
  • MP3, 224 kbps
  • 47.3 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Digitale Mode oder Nachhaltige Kleidung? Mode und Technologie neu an der Kunstuniversität Linz.

Die Erfindung der Jacquard Webemaschine führte zu dem Konzept des gespeicherten Programms und der Mechanisierung von binäre Informationsprozesse. Dies Entwicklung diente als Inspiration für Baggages analytischen Maschine, der Vorläufer unserer zeitgenössischen Computer. Nach 200 Jahren ist der Link zwischen Textil und Computer  realistischer den je. Die synergetische Beziehung von Textil, neuen Technologien und Mode stehen im Zentrum des neuen Studienlehrgangs Mode-Design und Technologien. Allerdings wird das Augenmerk nicht nur auf neue sondern auch auf alte Technologien gelegt.

Start ist 2015 mit dem Bachlorstudium, gefolgt von dem Masterlehrgang 2016. Begleitet werden diese von Ute Ploier, Modedesignerin in Wien und seit 2012 an der Kunstuni tätig. Beide Lehrgänge legen Grundlagen für zukünftige DesignerInnen in der Bekleidungs-und Textilindustrie sowie neuen Berufsfeldern zwischen Mode und Industrie.

Was soll Mode heutzutage können? Diese und weiter Fragen beantwortet Ute Ploier in dieser Ausgabe von Kunstuni on Air.

Die neuen Studienlehrgänge werden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „ Kunst belebt Wirtschaft-Wirtschaft belebt Kunst“ am 25. November im Oberbank Donau-Forum, Untere Donaulände 28 in Linz, mit geladenen Gästen aus Industrie und Forschung diskutiert.

Gestaltung: Simone Boria

Musik (freemusicarchive): Vitus van Degen und Satori

Produziert am:
24. November 2014
Veröffentlicht am:
25. November 2014
Ausgestrahlt am:
24. November 2014, 17:00
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Boria Simone
Zum Userprofil
avatar
Simone Boria
simone.boria (at) fro.at
4240 Freistadt