Das Wintermärchen auf der neuen Arenabühne

Sendereihe
Landestheater
  • Brave New Word
    29:52
audio
Natur und Kunst
audio
Netzbühne
audio
Herbstpremieren im Landestheater Linz
audio
Freiheit
audio
Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hat
audio
Totenwacht
audio
Die Schule oder das Alphabet der Welt
audio
Peter Handke: Immer noch Sturm
audio
Der Verschwender
audio
Premierenauftakt am Landestheater Linz

Im Landestheater an der Promenade gibt es eine neue Bühne-die Arena. Eingeweiht wurde diese mit dem Wintermärchen, einer etwas unbekannteren Romanze von William Shakespeare.

 

Unbekannt im deutschsprachigen Raum unter anderem deswegen, da sich die deutschen Fassungen (unter anderem von Peter Handke) nicht so gut für einen unterhaltsamen Theaterabend eignen. Gerhard Willert, der Schauspielchef des Landestheaters, hat sich der Sache angenommen und das Stück aus dem Englischen gleich selbst übersetzt und auf die Arenabühne gebracht.

Willert erzählt im Gespräch, warum er auf das Stück steht, was ihm an Shakespeare gefällt, warum er die Bühne großartig findet und was sich sonst noch so für diese neue „provisorische“ Bühnenlösung eignet.

 

Sendungsgestaltung: Daniela Schopf

Schreibe einen Kommentar