• Wörtlich_Okt_2014
    56:59
  • MP3, 320 kbps
  • 130.46 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ein Gespräch über Bangladesch, Asyl, die (schein)selbständige Tätigkeit als Zeitungskolporteur und die Bewältigung eines Alltags in einer Gegenwart ohne planbare Zukunft.

Billal Hossain verkauft Zeitungen an der U-Bahnstation Schottentor in Wien. Bis 2011 lebte er in Bangladesch und kam dann über Indien nach Österreich, wo er aufgrund von politischer Verfolgung als Oppositioneller Asyl beantragt hat.