Sind wir nicht alle ein bisschen EU?

Sendereihe
Radio Stimme
  • rast20141007cba
    60:00
audio
Bereit für die Revolution?
audio
Queer Games und schiefe Geschichte(n)
audio
Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma
audio
Kopf frei und hingehört
audio
Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?
audio
Valent-dooms-tag
audio
Vielfältige Machtverhältnisse
audio
Abwechslung im Lockdown-Trott
audio
Neues Jahr, alte Rassismen - Vorstellung des COPE-Podcasts
audio
Außergewöhnliche Ausnahmesituation

Nach langen fünf Monaten der Verhandlungen in Brüssel, hat sich Kommissionspräsident Juncker und sein Team dem Europäischen Parlament und der Öffentlichkeit gestellt. Das heißt auch, die Arbeit der Kommission kann wieder voll aufgenommen werden. Ein zentraler Kritikpunkt der Europäischen Union ist das komplizierte und untransparente Mehrebenensystem, vor allem das des Gesetzgebungsprozesses. Für den einfachen Bürger kaum zu durchschauen, birgt es auch für den ein oder anderen Staat Schwierigkeit sich darin einzuarbeiten, darunter auch Österreich.

 

Mit Retweets von Radio Widerhall

Schreibe einen Kommentar