• 20140924_Malaria-26_CBA_60-00
    60:00
  • MP3, 160 kbps
  • 68.67 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Mitschnitte der heutigen Sendung entstanden im Juli 2014.

Heute hören sie die Texte, die sie für den Wettbewerb in Bielefeld geschrieben haben:

  • „Warum hat man Schmetterlinge im Bauch, wenn man sich verliebt?“ von Elisabeth „Lilly“ Stachl
  • „Wozu haben die Hirsche Geweihe und die Igel Stacheln?“ von Brigitte „Koxi“ Koxeder
  • „Wieso können Männer keine Kinder kriegen, aber Frauen?“ von Gertraud Gruber
  • „Wozu braucht der Mensch Musik?“ von Herbert „Gentlemen“ Kastner
  • „Was kommt nach dem Tod?“ von Stefan Mann und
  • zwei Textevon Herwig Hack zum Thema „Ist es besser eine Frau zu sein oder ein Mann?“

Die Musik kommt von: Chris Roberts, Peter Alexaner, Udo Jürgens, Kastelruther Spatzen und EAV.

Entdecken sie die wunderbare Welt der Menschen mit Beeinträchtigung. Gehen sie mit mir auf eine Reise in unbekannte Empfindsamkeiten. „Malaria“ – so heißt die bekannte Theatergruppe des Diakoniewerkes Gallneukirchen.

Innerhalb der „Malaria“ gibt es Schreibbegeisterte, die sich in einer Schreibwerkstatt zusammengefunden haben. Jeden Montag treffen sich die Autorinnen und Autoren in einem Gallneukirchner Cafe zur Erarbeitung ihrer Texte. In der Sendung hören Sie Mitschnitte dieser Sitzungen.

Sendungsgestaltung: Harald Brachner

Jeden 4. MI im Monat um 17.00 Uhr
Wh. FR 14:00 und SA 12:00 Uhr