• 2014.09.27_1800.00-1859.32__Aufruf_aus_dem_Kosmos
    59:32
  • MP3, 192 kbps
  • 81.76 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
Aufruf aus dem Kosmos
27. September 2014
18 – 19 Uhr Uhr in der Radiofabrik Salzburg
Der weltweite Aktionstag (Global March Against Chemtrails) http://globalmarchagainstchemtrailsandgeoengineering.com/  ist Anknüpfungspunkt zu diesem `heißen Eisen´.
Ob die seit vielen Jahren laufenden geheimen Wettermanipulations-Programme auch irgend etwas mit Außerirdischen zu tun haben? Falls ja, dann nur mit den Negativen, die es „dort draußen“ natürlich auch gibt (wie Oben so Unten und umgekehrt). Diese Negativen manipulieren und zerstören ja was das Zeug hält. Ob es da also einen Zusammenhang gibt, können wir nicht sicher sagen. Indizien gibt es.
Die auf/über dem Level „TOP SECRET“ weltweit durchgeführten Geo-Engineering-Programme enthalten neben voll entwickelten Wetterwaffen und anderen exotischen Waffensystemen (Stichwort HAARP) auch die für alle Augen offen!-sichtlichen Chemtrails, die mittlerweile über Stadt und Land Salzburg genauso ständig zu „erleben“ sind, wie in vielen anderen Ländern der Welt.
Hier geht es nicht um Contrails, also den normalen Kondensstreifen der Flugzeuge, sondern um „Chemtrails“, die gezielt verschiedenste chemische und weitere giftige Zusätze in unsere Atmosphäre einbringen. Was ganz klar als Verbrechen gegen die Menschheit und das Ökosystem der Erde zu bezeichnen ist!
Wir werden in dieser Stunde jedenfalls unseren Teil dazu beitragen, dass es jetzt verstärkt ins Tagesbewußtsein möglichst vieler Menschen auch in unseren Breitengraden kommt und zum Fragen und Handeln anregen! Noch ist es nicht zu spät! Wir bringen ein halbstündiges Interview, das Jo Conrad vom Internet-TV Sender bewusst.tv mit Cara St. Louis im Februar 2013 in London geführt hat. Cara St. Louis (Farelly) verfasste das Buch „Die Sonnendiebe“, dessen deutsche Ausgabe im Kopp-Verlag erschienen ist; hier ist das Interview zu finden: http://www.youtube.com/watch?v=_-qMi1pqsBo Anschließend bringen wir noch eigene Gedanken zum Thema.
Folgendes ist auf der deutschsprachigen Website http://www.sauberer-himmel.de/ zu finden:
Dane Wigington von http://www.geoengineeringwatch.org/ hat am 15. Juli 2014 mit Allan Buckmann einen ehemaligen Militär-Meteorologen und Biologen interviewt. Das Interview kann auf der Website angeschaut werden. Die Kernaussagen von Allan Buckman lauten:
· Was wir heute an unserem Himmel sehen, ist alles andere als normal.
· Das gesamte Ökosystem hat sich bereits verändert.
· Nur wenige wagen auszusprechen, was tatsächlich an unserem Himmel passiert.
· Die Regierung hat systematisch Menschen ausgebremst, welche die tatsächlichen Vorgänge am Himmel thematisiert haben.
· Wolken werden gezielt produziert.
· Es war für ihn von Anfang an ganz offensichtlich, dass das keine normalen Kondensstreifen sind.
· Als er sich die Flugzeuge angeschaut hat, wie sie Gitternetz-Formationen oder Schleifen fliegen, war ihm klar, dass es sich um ein Kontrollprogramm handelt.
· Niemand von den offiziellen Stellen wagt es, besorgte Bürger zu unterstützen, weil sie aus den oberen Hierarchieebenen negative Folgen für sich fürchten.
Empfehlung: dt. synchronisierter Dokumentarfilm „Warum in aller Welt sind sie am Sprühen?“: http://www.youtube.com/watch?v=Y_uQOYT_SYc
Und Rüdiger bringt diesmal ein Geschenk namens „HU“ für alle mit!
So freuen wir uns auf offene Ohren und Herzen!
Claus, Monika und Rüdiger