Amnesty Informiert: Am Rande der Festung – Menschenrechtsverletzungen an Europas Grenzen

Sendereihe
Amnesty informiert – die monatliche Sendung für die Menschenrechte.
  • amnesty informiert September2014
    59:09
audio
Trumps Erbe. Bidens Auftrag.
audio
Nicht nur Krise - Gutes aus 2020
audio
Briefmarathon und mehr
audio
Reformen und Repression in Saudi-Arabien
audio
Warum wir gegen die Todesstrafe sind
audio
Rindfleisch aus Brasilien und die Zerstörung des Amazonas
audio
Dringt diese Story noch zu dir durch? (Wiederholung)
audio
Polizeigewalt und Rassismus
audio
Seit 1970. Amnesty Österreich ist 50!
audio
Wie steht es um die Menschenrechte? Heinz Patzelt im Gespräch.

Ein Bericht über die menschenrechtliche Situation an Europas Außengrenzen.

Vor einem Jahr ertranken vor Lampedusa ca 390 Menschen, als sie versuchten, zu uns zu flüchten. Dieser Fall gelangte in die Medien, es wurde viel diskutiert, und auch ein wenig verändert.

Diese 390 Menschen sind nur ein Bruchteil der Leute, die jährlich beim Versuch, nach Europa zu gelangen, sterben.Was getan wird, was die EU macht und nicht macht, wie sie es macht und wie die direkt betroffenen Staaten handeln, davon berichtet der Amnesty Bericht „The Human Cost Of Fortress Europe“

Martin Walther hat ihn gelesen und fasst die wichtigsten Punkte in dieser Sendung zusammen.

Wir berichten  außerdem von unserer kommenden Aktionswoche, mit der wir in Oberösterreich auf die Zustände an unseren Grenzen  aufmerksam machen wollen.

 

Schreibe einen Kommentar