C3 Radio: Europa spaltet sich

Sendereihe
C3 Radio
  • C3 Radio: Europa spaltet sich
    26:54
audio
C3 Radio: Pic your future
audio
C3 Radio: Mind the gap! Globale Ungleichheiten aufdecken
audio
C3 Radio: Zwischen PISA und Global Goals
audio
C3 Radio: Das Europäische Jahr für Entwicklung 2015
audio
C3 Radio: Faire Ressourcenpolitik – eine Frage von Verteilung, Zugang und Gerechtigkeit
audio
C3 Radio: Unternehmen in Entwicklungsländern
audio
C3 Radio: WM 2014 - wie berichten wir über Brasilien?

Eine alternative Wirtschaftspolitik ist notwendig

Die Europäische Union beginnt sich von der Rezession zu erholen, doch in Teilen Europas herrschen Depressions-ähnliche Zustände. Die Arbeitslosigkeit in den peripheren Ländern der Eurozone ist hoch und es gibt wenig Aussicht auf eine Verbesserung der Lage am Arbeitsmarkt. Die harten Sparmaßnahmen führten zu sozialer Polarisierung und industrieller Umstrukturierung innerhalb Europas, von der Deutschland und die Staaten im Norden Europas profitieren, während Produktionskapazitäten in Südeuropa abgebaut werden. Die Ökonomen Trevor Evans und Andres Musacchio analysieren kritisch die wirtschaftliche und politische Situation der EU und bringen Vorschläge für ein anderes Europa, das auf den Prinzipien der demokratischen Teilhabe, der sozialen Gerechtigkeit und der ökologischen Nachhaltigkeit aufbaut.

Schreibe einen Kommentar