• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Maria Seissl über das Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien
    34:50
  • MP3, 128 kbps
  • 31.9 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Maria Seissl (Leiterin Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien): Schöne digitale Welt! Herausforderungen und Strategien für Online-Archive und Repositorien.

Die Gedächtnisinstitutionen haben längst Strategien entwickelt, wie sie den Herausforderungen der digitalen Welt mit ihrem Anspruch nach sofortiger und jederzeitiger Verfügbarkeit von Information und Wissen bestmöglich nachkommen können. Es bleibt aber noch viel zu tun und es sind noch viele Fragen vor allem technischer und rechtlicher Natur offen.

Waren es bisher große Datenmengen aus Digitalisierungsprojekten, die zu bewältigen waren, so sind in den letzten Jahren Daten aus den wissenschaftlichen Forschungsprozessen und aus der forschungsgeleiteten Lehre ins Zentrum des Interesses gerückt. Die Themenkomplexe Forschungsdaten, Repositorien, Langzeitarchivierung, Open Access und Open Data harren einer vertieften Auseinandersetzung. Das aus Hochschulraumstrukturmitteln unterstützte Projekt „E-Infrastructures Austria“ setzt sich mit diesen und anderen Fragen auseinander und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Repositorieninfrasturktur an österreichischen Universitäten und anderen Einrichtungen auf- und auszubauen.

Ein Vortrag im Rahmen der Konferenz Archivia14.

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Archivia14
Produziert am:
06. September 2014
Veröffentlicht am:
08. September 2014
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,