• 2014.09.02_1800.10-1850.10__FROzine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die ARCHIVIA 14 findet in Linz am 6. und 7. September 2014 während des Ars Electronica Festivals statt.

Die Konferenz versammelt nationale und europäische Verantwortliche und Interessierte aus Wissenschaft und Politik und thematisiert die aktuelle rechtliche Situation von Online-Archiven, Mediatheken und Repositorien.

An der Schnittstelle von Urheberrecht und dem öffentlichen Interesse am freien Zugang zu Information haben Online-Archive heute mit einer Vielzahl an rechtlichen und kulturökonomischen Herausforderungen zu kämpfen.

Die ARCHIVIA eröffnet mit Vorträgen, Podiumsgesprächen und Workshops ein Forum für aktuelle Problemstellungen und Lösungswege zu diesem brisanten Thema. Die Konferenz ist Teil des EU-geförderten Projekts “Captcha”.

Näheres dazu haben uns live im Studio Joachim Losehand vom Projekt Captcha sowie via Telefon Thomas Diesenreiter, welcher ebenso an diesem Projekt beteiligt ist & auch die ARCHIVIA 12 mitorganisiert hat, erzählt.

archivia.at

 

Und auch der Kommentar der Woche darf natürlich im Dienstags-FROzine nicht fehlen, diesmal ging’s um Negative Gewerbefreiheit.

Dass Gesetze weder wert-, noch angstfrei zustande kommen, versucht Claus Harringer anhand der verschärften Bettelbestimmungen zu verdeutlichen. Er las einen von ihm selbst verfassten Artikel, der gerade erst in der Versorgerin erschienen ist.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

CC-Musik i.d. Sendung: Tab , Vintage Beats , Basement Skylights