• pmk-11-06-18--bj-nilsen--kodiak
    89:33
  • OGG, 76.13 kbps
  • 48.77 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

TAG 2 [18 JUNI] PROGRAMM # # 20:00 UHR / CINEMATOGRAPH / KIN-AUX-TON Spezial # LOKAI & BILLY ROISZ # # @ p.m.k: doors open 21:00 / show time 22:00 # KTL (Steve O`Malley/Sunn O))) & Peter Rehberg) / BJ NILSEN / KODIAK / CHRA / WOLFRAM REITER… LOKAI (Thrill Jockey) sind Stefan Nemeth (Radian) und Florian Kmet. In der Musik von Lokai verschmelzen und divergieren Melodie und Klang und zerbrechen zu Sound-Clustern. Die Musik begibt sich auf den Pfad zwischen Struktur und Auflösung. An diesem Abend wird LOKAI`s Musik durch Visuals der Wiener Künstler- und Experimentalfilmemacherin Billy Roisz verstärkt und erweitert. # KTL ist das aktuelle Projekt des Großmeisters des Drone, Stephen O’Malley zusammen mit Peter Rehberg, dem Labelchef von Österreichs erster Adresse für experimentelle Elektronik, Editions Mego. KTL produziert lavahafte Klangströme, eine alchimistische Verschmelzung aus extremer Elektronik und schleppend- dröhnendem Doom Metal-Gitarrenspiel, monolithische Gitarrendrones und digitale Störgeräusche mit fatalen Rückkopplungssounds wie von zornigen Zombie Hornissen. „Beängstigend großartige Musik“, meint De:Bug und damit haben sie recht. # BJ NILSEN veröffentlicht seit über zwanzig Jahren experimentelle Musik auf den führenden Plattformen wie Touch und Type und ist einer der wichtigsten Autoren im Genre der Fieldrecordings zwischen Naturgewalt und verborgen Filigranem. www.bjnilsen.com # KODIAK walzen mit geradezu niederschmetternder Schwere zwischen SUNN O))) und SWITCHBLADE durch schwarze postapokalyptische Wälder und Brachlande. Die Gitarrenlagen sind extrem schwer, das sporadisch einsetzende Schlagzeug schlägt mit tödlicher Präzision Kerben in den Gesamtsound. Metal als Kunstform, ohne Posen, sondern monolithisch erstarrt. myspace.com/kodiaksoundscapes # CHRA ist das neue Soloprojekt der Wiener Künstlerin Christina Nemec und orientiert sich an Klangforschung im Bereich niederfrequenter Sinuswellen, gut granuliert  und weiterbearbeitet mit diversen Programmen und analogen Tools. Ein Roadmovie für die Ohren. # WOLFRAM REITER spielt Noise und Ähnliches in illustren Formationen wie Riverwitch, Bonefarm und Head of Yagan, vertont Stummfilme für Kinofestivals und macht selber Super 8 Aufnahmen, die dich umhauen. # TICKETS: # 2-Tages Festivalpass € 18.- [limitiert auf 100 Stück] // Tagestickets € 12.- # Konzerte im Cinematograph sind auf 100 Besucher limitiert. # Inhaber von Festivalpässen haben reservierte Plätze ! # VVK: (ab 23.05.) # p.m.k Büro // Viaduktbogen 16 [Mo. – Fr. 13-17] # Kartenreservierung: heartofnoise@pmk.or.at http://pmk.or.at/events/heart-noise-festival-tag-2-lokai-amp-billy-roisz-ktl-bj-nilsen-kodiak-chra-wolfram-reiter