• AbisZ_222
    59:30
  • MP3, 320 kbps
  • 136.19 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Aus der Reihe „Geschichte des Jazz“:

Schon in der zweiten Hälfte der Sechziger wirkt die Rockmusik zurück auf den Jazz. Man sehnt sich quasi abseits der Wildheit des Freejazz nach wieder konventionellen Jazzformen. Eine Mischform jazziger Melodien und Akkorde auf rockiger Rhythmus-Basis entsteht als Jazzrock und im Lauf der 1970er ausgefeilt als Rockjazz.

Golden Hours – Carlos Santana – The Swing of Delight – 1980

Rock Guitar Solo – John McLaughlin – Montreux ’84

Spectrum – Billy Cobham – Spectrum – 1973

School Days   – Stanley Clarke – School Days – 1976

John Mc Laughlin  – Miles Davis – Bitches Brew – 1970

The Ram And The Scorpio – Alphonse Mouzon – In Search Of A Dream – 1978

Vein Melter  – Herbie Hancock –  Head Hunters – 1973

Theolonius Jeff Beck – Blow by Blow – 1975

Searching For The Right Door – Billy Cobham – Spectrum – 1973

 

Texte, die ich in meiner Sendung verwende sind meist aus dem Internet recherchiert insb. aus WIKIpädia und relevanten Jazzseiten. Manchmal verirre ich mich auch noch ins „Jazzlexikon“ oder in reclams „Jazzführer“. Oder in Joachim Ernst Berendts „Ein Fenster aus Jazz“, „Die Story des Jazz“ und Das große Jazzbuch“.