Wörtlich – Adisa Bašić

Sendereihe
Wörtlich
  • DR:basic:56_45++++
    56:49
audio
Wörtlich - Rainer Danzinger
audio
Wörtlich – Fred Luks
audio
Wörtlich – Gregor Mayer
audio
Wörtlich – Caspar Einem
audio
Wörtlich – Shalini Randeria
audio
Wörtlich – Thomas Seibert
audio
Wörtlich – Isolde Charim
audio
Wörtlich – Rudi Gelbard
audio
Wörtlich – Matthias Strolz
audio
Wörtlich – Wilhelm Droste

Ein Gespräch über Lyrik, Gewalt, das Erbe des Jugoslawischen Sozialismus und die Europäische Integration 

 

Die Lyrikerin Adisa Bašić wurde 1979 in Sarajevo geboren und arbeitet als Assistenzprofessorin an der Philosophischen Fakultät von Sarajevo.

 

Bis jetzt sind von Adisa Bašić drei Gedichtbände von erschienen:

– Havine rečenice (Verlag Omnibus 1999)

– Trauma market (Verlag Omnibus 2004)

– Promotivni spot za moju domovinu (Verlag Omnibus 2010)

deutsche Übersetzungen:

– Ein Werbespot für meine Heimat, Lyrikband, (Wieser-Verlag 2012)

– Adagio für Aida (Prosatext, in: Bibliothek Sarajevo, Drava Verlag 2012)

Weitere Hinweise und Literatur finden sie unter:

http://www.adisa-basic.eu

 

Themen und Personen die im Interview angesprochen wurden:

Anna Świrszczyńska; polnische Lyrikerin (1909–1984)

Ozren Kebo; Autor und Journalis; lebt in Sarajevo

Marko Vešovic; Schriftsteller; lebt in Sarajevo

Herta Müller; Autorin und Literaturnobelpreisträgerin

Vijećnica; Nationalbibliothek von Bosnien und Herzegowina

 

Musik zur Sendung von „Dubioza Kolektiv“

———
# WÖRTLICH #
Gespräche – Meinungen – Positionen

jede dritte Woche in den ungeraden Monaten
von 13:00 bis 14:00
auf Radio ORANGE 94.0

Kontakt: woertlich@094.at

https://www.facebook.com/woertlich.radio/

Schreibe einen Kommentar