• 13 Near Myths
    57:48
  • MP3, 128 kbps
  • 53.11 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sendung 13 (Erstausstrahlung: Jänner 2010)

Near Myths – Jazz und die Sagen des Altertums

Die wundersamsten Mythen und Sagen des Altertums geben natürlich Anlass für vielerlei künstlerische und musikalische Interpretationsmöglichkeiten, auch im Jazz. Obwohl eine Unzahl klassischer Komponisten ­ von Monteverdi über Händel bis Xenaxis ­ sich der griechischen Mythologie oder der antiken Sagenwelt erfolgreich bedient und intensiv gewidmet haben für ihre eigenen Opernwerke, fallen mir lediglich zwei Einspielungen im Modern Jazz ein, die dem Sujet einigermaßen gerecht werden. Zum einen die witzige Kollaboration von Dave Brubeck mit seinem musikalischen Landsmann William Overton Smith, der jedoch als Bill Smith geläufiger ist, bei ihrer legendären Platteneinspielung Near Myth (1961). Und zum anderen ist der Pianist, Komponist, Arrangeur und Berklee-Lehrer Bob Freedman zu erwähnen, der sogar eine wunderbare Jazz-Suite nach Homers Dichter-Epos unter dem lapidaren Titel Journeys of Odysseus (1967) geschrieben und mit Hilfe des genialen Arrangeurs Gary McFarland und einer hochkarätigen New Yorker Studioband unter der Leitung von Jerome Richardson superb ausgeführt hat.

Musikbeispiele:

Bob Freedman: Odyseus Jazzsuite
Dave Brubeck: Siren Song (W.O. Smith)
Dave Brubeck: Apollo’s Axe (W.O. Smith)
Dave Brubeck: Nep-Tune (W. O. Smith)
Dave Brubeck: The Sailor And The Mermaid (W. O. Smith)

Gestaltung & Am Mikrofon: Helmut Weihsmann
Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher