• Glaubenskritische Lieder
    59:38
  • MP3, 320 kbps
  • 136.5 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Glaubenskritische Lieder und Texte

In dieser Sendung werden Lieder und Texte vorgestellt, die religiöse Dogmen in Frage stellen. Postulate einer unsterblichen Seele, die Existenz eines Schöpfergottes und andere transzendentale Glaubenssätze werden von diversen Künstlern in ihrer Plausibilität und ihren Auswirkungen kritisch unter die Lupe genommen.
Interpreten:

1) Wolfgang Ambros: „Was is, wann nix is?
2) Reinhard Mey: „Ich glaube nicht“
3) Fratt und Schacherreiter: „Ballade vom Menschentier“
4) Georg Danzer: „Lieber Gott“
5) Robert Long: „Jesus führt“
6) Die 3 Tornados: „Krippenspiel“
7) Dieter Süverkrüp: „Der heilige Vater“
8) Dieter Süverkrüp: „Stille Nacht“
9) Robert Long: „Homo sapiens“
10) Lisa Fitz: Ausschnitt aus dem Kabarettprogramm ‚Kruzifix’
11) Franz Josef Degenhardt: „Papstlied I und II“
12) Georg Kreisler: „Bett-Philosophie“