• 01_bettelverbote_2014_07_29
    95:49
  • MP3, 128 kbps
  • 87.73 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Verfassungsgerichtshof VfGH hat sich im Jahr 2013 in mehreren Entscheidungen mit der Frage der Zulässigkeit des Bettelns beschäftigt. Kernaussagen seiner Grundsatzentscheidung war, dass entlang der Differenz „stilles Betteln“ und „aggressives Betteln“ unterschieden wird und die Regelung von Bettelverboten in die Kompetenz der Länder („örtliche Sicherheitspolizei“) fällt. Die Bettelverbote sind in den einzelnen Bundesländern jedenfalls ganz unterschiedlich geregelt.1

Resultate und Widersprüchlichkeiten in der Auslegung der Gesetzeslage zu hören im Symposium  mit dem Titel “Bettelverbote im Widerspruch”

1https://www.google.at/url?url=https://www.vfgh.gv.at/cms/vfgh-site/attachments/4/1/3/CH0004/CMS1346744159107/bettelverbote_-_ladenschluss_-_obsorge_presseinfo.pdf&rct=j&q=&esrc=s&sa=U&ved=0CBoQFjABahUKEwjXpO7np43IAhWFvBoKHZ15BSw&usg=AFQjCNH6ncKIAfcKGkKsA4A5fO8m6K1ePw

 

Produziert am:
25. Juli 2014
Veröffentlicht am:
25. Juli 2014
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Elisabeth Hussl, Lisa Gensluckner, Stefan Gritsch
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck