• 20140722_Michael-Meinicke_vom20140306_Lesung_cba_59-46
    59:46
  • MP3, 192 kbps
  • 82.09 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Michael Meinicke liest aus Ostkreuz.

Am 6. März 2014 feierte Radius 106,6 – das Schulradio am Gymnasium Freistadt seinen 11. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat das Gymnasium den deutschen Autor Michael Meinicke in die Schule eingeladen. In Freistadt las Michael Meinicke aus seinem Buch „Ostkreuz“  ein Kultroman über die 68-iger in der DDR. Hören Sie in dieser Sendung die Lesung, aufgezeichnet am 6.3.2014 im Gymnasium Freistadt.

Geboren und aufgewachsen im Ost-Berlin der Nachkriegszeit, erlangte Michael Meinicke dort auch sein Abitur sowie einen ersten Berufsabschluss als Elektriker, dem sich 1970 ein weiterer als Exportkaufmann anschloss. 1972 wurde er wegen „staatsfeindlicher“ Gedichte für zwei Jahre inhaftiert, danach absolvierte er einen dritten Abschluss als Verkäufer und arbeitete anschließend an der Deutschen Staatsoper Unter den Linden.
1978 floh Meinicke im Kofferraum eines Autos nach West-Berlin. Dort konnte er ein ihm in der DDR verwehrtes Hochschulstudium aufnehmen und beendete es 1985 als Magister in Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin.
Seit 1991 lebt er als freier Autor und Journalist in Nordhessen.

Die Musik stammt von:
Klaus-Renft-Combo – „Zwischen Liebe und Zorn“,
Hans Biebl Band – „Was für ein Tag“,
Regine Doberschütz in Begleitung von Stefan Distelmann „Blues von der guten Erziehung“ und
Stefan Distelmann „Blues vom Blauen Club“

 

Sendungsgestaltung:

Aufzeichnung und Bearbeitung: Harald Freudenthaler

Bearbeitung: Melissa Eger und Florian Berger

Produziert am:
21. Juli 2014
Veröffentlicht am:
21. Juli 2014
Ausgestrahlt am:
22. Juli 2014, 15:00
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Harald Freudenthaler
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt