• 2014_07_01_Check Europe for Teens_Vielfalt
    11:00
  • MP3, 192 kbps
  • 15.11 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Check Europe – Unter diesem Titel widmet sich die Radiofabrik bis Ende des Jahres ausgewählten Themen europäischer und auch österreichischer Relevanz. In Infospots und Studiodiskussionen, im Gespräch mit AkteurInnen aus der Zivilgesellschaft und ExpertInnen werden Fragen aus den verschiedensten Bereichen gestellt: Wie es zB. um Datenschutz und Netzfreiheit in Österreich und in der Europäischen Union steht, welche Möglichkeiten es hinsichtlich Bildung, Arbeiten in der EU und Mobilität gibt und wie sich diese gestalten.

Die Europäische Union ist ein Zusammenschluss von mittlerweile 28 Staaten, in diesem Raum werden die verschiedensten Kulturen, Religionen, Werte und Völker vereint. Die Gruppe der Roma und Sinti ist eine dieser Gruppen, die auch immer wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt – aber warum eigentlich? Wenn man an Roma und Sinti denkt, hat man oft gleich das Bild von bettelnden Rumänen auf der Straße im Kopf, man denkt an sogenannte ‚Bettlerbanden‘ und auch die alten Geschichten über ‚Zigeuner‘. Das sind oft die einzigen Aspekte die wahrgenommen werden – dass das aber oft nicht wahr ist oder wie der Ausdruck ‚Zigeuner‘ auch gegenüber Roma und Sinti beleidigend ist, wird oft vergessen. Genau um diese Wahrnehmung zu berichtigen, um als Vermittler tätig zu sein und um Aufklärungsarbeit über die Roma und Sinti in Salzburg zu leisten, hat Raim Schobesberger vor 2 Jahren den Verein Phurdo gegründet.

Moderation: Sarah Hofhammer (15), Alexandra Hageneder (17), Felicitas Braun (17), Clarissa Wunderwaldinger (16), Vanessa Roßner (17), Lisa Pattis (16).

Die Homepage www.checkeurope.eu begleitet das Projekt und bietet auch alle Audioproduktionen zum Download und Nachhören an.