Mobilitätsbedürfnisse obdachloser Jugendlicher

Sendereihe
FROzine
  • Mobilitätsbedürfnisse obdachloser Jugendlicher
    59:23
audio
Proteste in Kolumbien
audio
Endlich wieder Mayday
audio
Kulturpolitik: Eva Blimlinger über Fair Pay
audio
Pressefreiheit auf den Philippinen: "Wahrheit ist unser Auftrag"
audio
Überlebenskünstler und Wahrheitskämpferin
audio
Struktur und Möglichkeit
audio
Stimmen erheben!
audio
Sprachenschatz sichtbar machen
audio
Beitrag: Das Dritte Lager in Oberösterreich
audio
Beitrag: Wahlen: Wer wie was?

Wie geht es obdachlosen Jugendlichen in Linz hinsichtlich „Mobilität“, wie sehr sind sie (und auch andere Menschen) in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt oder von
Strafen bedroht, warum können Obdachlose ohne Meldeadresse keinen Aktiv-Pass beantragen, der neben anderen Vergünstigungen zumindest ermäßigte Tarife für die Linz Linien bedeuten würde……
Freifahrt für mittellose Menschen und zumindest ermäßigte Tarife für alle, die wirklich wenig haben, erst recht, wenn sie auf der Straße stehen…
Gesprächsrunde im Studio: Jugendliche ExpertInnen; Reini, Mitarbeiter des UFO (Unterkunft für Obdachlose, eine Einrichtung des Vereins Soziale Initiative); Erika Beier (Amt für soziale Angelegenheiten der Stadt Linz) sowie – aller Voraussicht nach – Mag. Klaus Dietrich (Marketingleiter Linz Linien).

Moderation: Erich Klinger.

Schreibe einen Kommentar