• AbisZ_214
    59:30
  • MP3, 320 kbps
  • 136.19 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Durch die Verbindung des Bebops mit Elementen der latein-amerikanischen Musik entstand der Afro Cuban Jazz. Auslöser für den Afro Cuban Jazz war die Zusammenarbeit der Jazzmusiker mit dem Kubanischen Perkussionisten Chano Pozo Mitte / Ende der 40er Jahre.  Latin Jazz heißt eine Spielart des modernen Jazz, die sich vor allem durch die Übernahme von Rhythmen und teilweise auch Kompositionen aus dem Repertoire der lateinamerikanischen Musik auszeichnet.

Bobbin‘ With Robin (Baggy’s Blues) – Milt Jackson All Stars – 1948

Jabhero – Tadd Dameron Sextet – 1949

Tropicana – James Moody’s Modernists –  Dave Burns, Elmon Wright (t), Ernie Henry (as), James Moody (ts), Cecil Payne (bar), James „Hen Gates“ Forman (p), Nelson Boyd (sb), Art Blakey (d), Chano Pozo (bg, v) – 1948

Felicidade – The Girl From Ipanema – The Songbook –

Cubana Bop – Dizzy Gillespie And His Orchestra – 1947

Afro Cuban Suite – Dizzy Gillespie And His Orchestra – 1948

Mango Mangue (band: v) – Machito And His Orchestra – Miles Davis (t), Charlie Parker (as), John Lewis (p), Curly Russell (sb), Max Roach (d) – 1948

The Girl from Ipanema – Stan Getz – 1994

Samba de Verao – Caetano Veloso –

Tijuana Gift Shop – Charles Mingus‘ – 1957

One Note Samba – Stan Getz – Gilberto Gil

I Want You – Gato Barbieri – 1976

The Kid And The Brute – Illinois Jacquet, Ben Webster (ts), John Acea (p), Al Lucas (sb), Osie Johnson (d), Chino Pozo (cga). – 1954