• 2014.06.21_1600.10-1700.00__Workshop
    55:46
  • MP3, 192 kbps
  • 76.6 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Lehrredakteur*innen Julia, Christiane, Romina, Ramona, Anke, Manfred und Ingrid sind für ihr erstes Interview ausgeschwärmt. Diese Interviews beschäftigten sich mit sozialen, nicht alltäglichen  Initiativen in und um Linz. In der heutigen Sendung horchen wir in diese kurz hinein oder lassen uns davon erzählen.

Julia beschäftigte sich mit dem Habitat, ein junges Projekt aus Linz, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, in Österreich Strukturen für Hausprojekte und alternatives Wohnen zu etablieren. Julia sprach mit Siesa und Flo. Natürlich informiert uns Julia auch mit Veranstaltungstipps.

Christiane interessierte sich für das Gartenprojekt Donaugarten, in und um Urfahr, es wird auch Garten für alle genannt. Ein von der Stadt Linz gesponsertes Stück Land, auf dem ein Pflückgarten gestaltet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Christiane erzählt davon.

Romina ist seit vielen Jahren aus politischen Gründen selbst vegan. Sie besuchte den Verein VGT, Verein gegen Tierfabriken. Zum Thema Veganismus und Tierrechtsaktivismus in Linz sprach sie mit Anna Geißlein, Tierrecht- und Menschenrechtaktivistin vom VGT.

Ramona wollte an einer Redaktionssitzung der Straßenzeitung Kupfermuckn teilnehmen. Auf den Weg dorthin traf sie auf der Promenade den Kupfermuckn Verkäufer Reinhard. Er erzählte ihr aus seinem Leben und was die Kupfermuckn für ihn bedeutet. Weiters sprach sie mit August, ein Redakteur von der Zeitung. Ramona lässt uns daran teilhaben.

Anke hörte das erstemal bei der Lehrredaktion von LENA. Was ist LENA und für wen? LENA ist da, für Menschen, die in der Prostitution/sexuellen Dienstleistungen arbeiten oder gearbeitet haben. Neugierig geworden, traf sie sich mit Frau Elke Welser, Leiterin der Beratungsstelle LENA in Linz zu einem Interview.

Manfred war bei der AIDS Hilfe in der LentiaCity in Linz. Er erzählt uns vom Interview mit Erik Pfefferkorn, der für Prävention, Schutz und Vorbeugung verantwortlich ist und zusätzlich Workshops für Schüler*innen und Jugendlichen hält. Außerdem bekommen wir von Manfred Veranstaltungstipps von der AIDS Hilfe zu hören.

Ingrid nahm sich des Themas „wie liberal ist Österreich, bzw. ändert der Hype um Conchita Wurst etwas an der Diskriminierung der sogenannten Randgruppen in Österreich“ an. Sie sprach mit Mathias aus der LGBT-QI-Szene darüber.

 

Moderation Mathias, Technik Michael

Hilfreiche Unterstützung bekam das LR-Team von Veronika und Peter

Die cc-Musik in der Sendung kommt von David Löhstana

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Workshops Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
24. Juni 2014
Veröffentlicht am:
24. Juni 2014
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Anke Stanig
Radio.nowhere (at) gmx.at
4020 Linz