ICAE – Sommerakademie 2014 – Vortrag Flecker

Podcast
FRO – Sonderprogramm
  • ICAE - Sommerakademie 2014 - Vortrag Flecker
    62:42
audio
59:48 Min.
Morning Show: Jubiläum, Jubiläum!
audio
1 Std. 58:56 Min.
Wie wollen die Parteien Oberösterreich gestalten?
audio
1 Std. 49:49 Min.
#itsup2us 8: Queere Lebensrealitäten
audio
47:30 Min.
Freizeitgestaltung von Menschen mit Beeinträchtigung
audio
1 Std. 59:30 Min.
Wochenende für Moria am AEC Maindeck
audio
44:19 Min.
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
53:25 Min.
Androsch_Corona_Reflexion
audio
16:40 Min.
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
18:07 Min.
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
31:51 Min.
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"

Inhalt: Die durch die Finanz- und Wirtschaftskrise teils drastisch gestiegene Arbeitslosigkeit beeinträchtigt nicht nur die soziale Integration der unmittelbar Betroffenen, sondern erhöht auch den Druck auf diejenigen erheblich, die in Beschäftigten sind. Die Folge sind weiter wachsende Bereiche mit prekären Arbeits- und Lebensbedingungen, Ausdehnung und Flexibilisierung der Arbeitszeiten und eine generelle Intensivierung der Arbeit. Diese negativen Trends sind in Europa je nach Krisenbetroffenheit und Abhängigkeit von der „Troika“ in den einzelnen Mitgliedstaaten in höchst unterschiedlichem Ausmaß festzustellen.

Jörg Flecker ist Professor für Allgemeine Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Wien. Nach dem Studium der Handelswissenschaften und der Soziologie in Wien sowie Lancashire gründete und leitete Flecker zwei Jahrzehnte die Forschungsstelle Forba, wo er den Wandel in den Beschäftigungssystemen durchleuchtete.

Schreibe einen Kommentar