Tjaša Fabjančič, die Geschichtenerzählerin

Sendereihe
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • pripovedi_erzaehlungen_tales
    59:58
audio
Neue Platten von Pumpkin Records
audio
Liebt ihre dreißig Flöten: Hilà Lahav
audio
Da capo! Agnes Milewski: Ja, ich schreib traurige Lieder
audio
Angelina Nadalini, Malerin und Liedermacherin
audio
Statt Konzerten ein Album: Berndt Luefs "Almanac"
audio
Hingabe, Einfallsreichtum, Virtuosität: TROI
audio
Portrait Michael Eisl, Multiinstrumentalist und Komponist
audio
Neues Album von Emiliano Sampaios Meretrio
audio
Clarence Wolof & The Passengers: Island Sessions
audio
Neue Alben von Aniada a Noar und Broadlahn

Zur Person: Sie stammt aus Slowenien und hat in Graz Jazz-Gesang studiert. Nach zwei vielgelobten Alben mit der Band Playgrounds, die bei internationalen Wettbewerben Preise gewonnen hat, hat sie 2013 ein Soloalbum veröffentlicht, auf dem sie von renommierten Instrumentalisten unterstützt wird. „Pripovedi Erzählungen Tales“ lautet der dreisprachigeTitel der CD. Tjaša Fabjančič singt in ihrer Muttersprache poetische kleine Geschichten von Grenzen, vom Leben auf der Flucht, von den Hoffnungen Entwurzelter, von Träumen, Ängsten und Einsamkeit.

Die musikalische Sprache der Grazer Sängerin und Komponistin ist eine der vielen Stile. Irgendwelche Einschränkungen sind ihr hörbar fremd und so tänzelt sie leichtfüßig durch die unterschiedlichsten Musikformen. Mal verschlägt es Tjaša Fabjančič dabei in den Chanson, mal lässt sie es eher jazzig, dann wieder leicht bluesig angehen, um im nächsten Moment die Richtung in die eher poppig angehauchten Gefilde einzuschlagen.“ (Musikmagazin Mica)

Sendungsinhalt: Tjaša Fabjančič erzählt von ihrem künstlerischen Werdegang, der schon früh begonnen hat, von ihrem zweiten abgeschlossenen Studium, von Kollegen, Vorbildern und den Themen, die in ihren Liedern eine Rolle spielen. Dazu gibt es Kostproben aus zwei Alben der Sängerin.

Musik: Playgrounds: „Circles“, SessionWork Records 2011, Tjaša Fabjančič: „Pripovedi Erzählungen Tales“, SessionWork Records 2013

Website: www.tjasafabjancic.com

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!

Schreibe einen Kommentar