ISIS – eine bittere Konsequenz des Anti-Terror-Krieges

Sendereihe
Radio Stimme
  • rast20140617cba
    60:00
audio
Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?
audio
Valent-dooms-tag
audio
Vielfältige Machtverhältnisse
audio
Abwechslung im Lockdown-Trott
audio
Neues Jahr, alte Rassismen - Vorstellung des COPE-Podcasts
audio
Außergewöhnliche Ausnahmesituation
audio
„Andere Hymnen“ – Die Radiosendung zum Heft
audio
Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte
audio
Only rights can stop the wrongs! – Sexarbeit und Covid-19 II
audio
Liebe ist … vielfältig
Radio Stimme widmet sich in dieser Ausgabe der radikalislamischen Miliz-
gruppierung ISIS, die mittlerweile zahlreiche Städte im Irak besetzt hat. 
Durch den "war on terror" wurde der Irak dauerhaft destabilisiert und wie 
sich jetzt zeigt eine leicht zu erobernde Region.
Zusätzlich unterstützen die Waffenlieferung der Europäer und Amerikaner 
an Saudiarabien indirekt Gruppierungen wie die ISIS.
Wir hören Interviews von unseren deutschen Radiokolleg_innen über die 
Hintergründe der verfehlten Irakpolitik der USA und welche unliebsamen 
Konsequenzen die Finanziers und Unterstützer der ISIS, Länder wie die 
Türkei, Quatar und Saudi Arabien nun zu befürchten haben. Und wie auch 
Waffenlieferungen aus Europa nach Saudiarabien direkt an ähnliche 
Organisationen wie die ISIS gehen.
Retweetsendung mit Sendungsbeiträgen von Radio Lora München, 
Radio Dreyeckland Freiburg vom 12. Juni 2014

Musik der Band: The Blackbacks
- Blow your mind
- Buffalo
- On fire
- Little Miss against the world

Schreibe einen Kommentar