• 2014_06_03_kt_iz_berlusconismus
    30:00
  • MP3, 128 kbps
  • 27.47 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Il Berlusconismo. Der Berlusconismus in der Geschichte Italiens

Italien ist das Land, das ich liebe. Mit diesen Worten machte Silvio Berlusconi Jänner 1994 im Fernsehen den Kickoff in seine politische Karriere, wenige Monate nach der Gründung der Partei Forza Italia. Viele Journalisten, Literaten und Politologe studieren den Berlusconismus, keiner jedoch analysierte all diesen Jahren den Inhalt seines politischen Diskurs. Der erste, der das macht ist Giovanni Orsina, Professor für Zeitgenössische Geschichte an der LUISS Guido-Carli Universität in Rom. Giovanni Orsina thematisiert den sogenannten Berlusconismus in seinem Buch, veröffentlicht letztes Jahr 2013, mit dem Titel Il Berlusconismo nell´storia d´Italia. Im Deutschen Der Berlusconismus in der Geschichte Italiens. Orsina geht in seinem Buch der Substanz des öffentliches Diskurses des Cavaliere auf den Grund. Giovanni Orsina war auf Einladung des Italien-Zentrum der Universität Innsbruck am 19. Mai in Innsbruck, im Rahmen der Lehrveranstaltung Kulturstudien von Francesca Santevecchi.

Musik: Ennio Morricone The Good, the Bad and the Ugly