• 140522JoergerbadEroeffnungMaCBA
    25:11
  • MP3, 128 kbps
  • 23.06 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die 100-Jahrfeier des Jörgerbades in Wien Hernals nahm Pepo Meia zum Anlass, im Zuge der BMIN-Artikelserie: „Wie Barrierefrei sind die Wiener Hallenbäder?“, Sensibilisierungsgespräche zu führen.

Das Jörgerbad war das letzte städtische Hallenbad, welches für „Rollis“ und mobilitätseingeschränkte Personen nicht zugänglich war und feierte am 22. Mai 2014 seinen 100 Geburtstag. Im ältesten noch bestehende Hallenbad der Stadt Wien, wurden im Zuge der Neueröffnung u.a. Adaptierungen für mobilitätseingeschränkte Personen – auch für „Rollis“ – durchgeführt.

Pepo Meia im Gespräch mit Christian Oxonitsch, der seit 2009 Amtsführender Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport ist, Dr. Ilse Pfeffer, seit 2002 Bezirksvorsteherin von Hernals, DI Werner Schustervon 2001-2009 Betriebsleiter der MA 44 – Wiener Bäder und DI Hubert Teubenbacher von der MA 44, der seit 2009 Leiter der Wiener Bäder ist.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
24. Mai 2014
Veröffentlicht am:
24. Mai 2014
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
David Herrmann-meng, Marlen Senmau, Niels Cimpa, Pepo Meia
Zum Userprofil
avatar
Pepo Meia
pm (at) smilerkreativ.at
1190 Wien