• interview_richard_seeber_oevp_kurz
    08:17
  • MP3, 320 kbps
  • 18.97 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Richard Seeber ist seit 2004 Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Er war Umweltsprecher der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) und Mitglied des EVP-Fraktionsvorstandes. Zur EU-Wahl 2014 tritt er nicht mehr an. Das Gespräch mit Richard Seeber führte Juliane Nagiller am 11. März 2014 in Strassburg.

————-

Zwischen Donnerstag, 22. und Sonntag, 25. Mai 2014 findet die achte Europawahl statt, bei der das Europäische Parlament direkt gewählt wird. Die meisten der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, darunter auch Österreich, wählen am Sonntag, dem 25. Mai. Aufgrund des geltenden Wahlrechtes schickt Österreich 18 Abgeordnete ins Europäischen Parlament, das eine Gesamtanzahl von 751 Sitzen hat.

FREIRAD war Mitte März in Strassburg, als das Europäische Parlament tagte, und hat dort ein paar Interviews mit österreichischen Abgeordneten geführt. Und zwar mit
Othmar Karas (ÖVP) http://cba.fro.at/259869
Richard Seeber (ÖVP),
Ulrike Lunacek (Grüne) http://cba.fro.at/259934, und
Jörg Leichtfried (SPÖ) http://cba.fro.at/259871.
Mit dem Spitzenkandidaten der SPÖ, Eugen Freund http://cba.fro.at/259933, konnten wir Anfang Mai noch ein kurzes Interview in Innsbruck führen.
Zudem haben wir uns im Rahmen der Sendung „Das politische Gespräch“ mit dem Europarechtsexperten Prof. Dr. Walter Obwexer der Univ. Innsbruck zum Themenkomplex Europawahl, Europäische Union, Europäisches Parlament, EuRegio, Europarecht unterhalten. zu finden hier: http://cba.fro.at/259469

Produziert am:
11. März 2014
Veröffentlicht am:
20. Mai 2014
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Juliane Nagiller
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck