Balanciert zwischen Pop und Jazz: Lena Mentschel

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • Lena Mentschel: Gelungener Mix aus Jazz und Pop
    59:58
audio
59:58 Min.
Vibraphon und schöne Stimmen
audio
59:58 Min.
Felix und der Irish Folk
audio
59:58 Min.
Neues Album von BartolomeyBittmann: "Zehn"
audio
59:58 Min.
Das Akkordeon hat Saison: Drei neue Alben
audio
59:57 Min.
Neue CDs aus der Grazer Musikszene
audio
59:58 Min.
Bezaubert mit Geige und Stimme: Yanet Infanzón
audio
59:58 Min.
Marcus Heider, Mastermind von Love God Chaos
audio
59:50 Min.
Ein Glücksfall: Forgotten Tales
audio
59:57 Min.
Seydou Traoré, Sänger und Balafon-Virtuose
audio
59:57 Min.
Da capo! I love milk

Zur Person: Lena Mentschel ist 2006 aus Bayern nach Graz gekommen, um Jazzgesang und Gesangspädagogik zu studieren. 2010 hat sie das Studium erfolgreich abgeschlossen, und weil sie sich in Graz wohlfühlt, ist sie dageblieben. Sie hat gerade ihr drittes Album fertiggestellt, „In My Little Garden“. Leichtfüßig zwischen Jazz und Pop changierend, singt sie von der Welt der twentysomethings zwischen Rock‘n‘Roll, Buttercremetorte, Anarchie und Eigentumswohnung.

Sendungsinhalt: Lena Mentschel erzählt von ihrem Werdegang, den Songs, die sie für’s Fernsehen geschrieben hat, von Kollegen, Vorbildern und Träumen, vom Balancieren zwischen Pop und Jazz, von ihrem Duo „Leni und der Astronaut“ und von ihrem neuen Solo-Album.

Musik: Lena Mentshell: „Detox“, MoD Music 2011, Leni und der Astronaut: „Roses and Pain“, ATS Records 2013, Lena Mentschel: „In My Little Garden“, GLM 2014

websitehttp://www.lenamentschel.com

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!

Schreibe einen Kommentar