Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit

Podcast
Das rote Mikro: Literatur
  • Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit
    59:57
audio
Neue Erzählungen von Angelika Reitzer
audio
Literatur muss ein Spiel sein: Margret Kreidls neue Gedichte
audio
Birgit Müller-Wieland: Vom Lügen und vom Träumen
audio
Neues von Sophie Reyer und Austrofred
audio
Claudia Sammer: "Als hätten sie Land betreten"
audio
Inventar der Gegend: Das Mürztal
audio
Friederike Schwabs Roman "Nora. Ein Tanz"
audio
Carolina Schutti: "Der Himmel ist ein kleiner Kreis"
audio
Kindheit in Minsk: Volha Hapeyevas "Camel Travel"
audio
Literaturzeitschrift "manuskripte" ist 60

Zur Person: Monika Helfer und Ingrid Puganigg sind gleich alt; die eine ist gebürtige Vorarlbergerin, die andere ist als Jugendliche nach Vorarlberg gekommen und hat lange dort gelebt. Beide haben in den 70er, 80er Jahren zu publizieren begonnen. Als Ingrid Puganigg in den 90er Jahren nach Deutschland zog, verschwand sie von der literarischen Bildfläche. Jetzt ist sie wieder da. Zu verdanken ist das ihrer Freundin Monika Helfer, die sie dazu gebracht hat, mit ihr einen Roman zu schreiben. “Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit” ist ein Briefroman über die Freundschaft und das Altwerden, das Weinen und das Lachen darüber.

Sendungsinhalt: Ausschnitte aus der Lesung der beiden Autorinnen am 31. März 2014 im Literaturhaus Graz

Buch: Monika Helfer & Ingrid Puganigg: “Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit”, Verlag Deuticke 2014, http://www.hanser-literaturverlage.de/buecher/buch.html?isbn=978-3-552-06248-1

Ausführliche Buchbesprechung: http://kulturzeitschrift.at/kritiken/literatur/treffpunkt-pestsaeule-2013-201ezwei-frauen-warten-auf-eine-gelegenheit201c-von-monika-helfer-und-ingrid-puganigg

Musik: Marina Zettl: “Watch me burn”, Coast To Coast / Cargo Records 2013, http://www.marinazettl.com/

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!

Leave a Comment