• Global2000 Tomorrow Festival - Interview mit Festivalkoordinator Martin Aschauer
    14:50
  • MP3, 192 kbps
  • 20.38 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Bereits zum dritten Mal findet auaf dem Atomkraftwerk-Gelände Zwentendorf in Niederösterreich das Global 2000 Tomorrow Festival statt. Das nie in Betrieb genommen Atomkraftwerk stand des Öfteren im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. 1969 wurde der Bau genehmigt, 1972 wurde gebaut und 1978 entschied sich die Zivilbevölkerung mittels Volksabstimmung gegen die Inbetriebnahme des AKWs.

Vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2014 sorgen musikalische Acts, Workshops, Rundgänge, Dikussionen für eine passende Auseinandersetzung mit der Thematik Atomenergie. Warum gibt es z.B. über 1000 Räume im AKW, aber keine Toilette? Wenn ihr die Antwort wissen wollt, müsst ihr hingehen. Nähere Informationen auf http://www.tomorrow-festival.at/

 

Das Interview führte FROzine Redakteur Jürgen Klatzer

Interviewpartner: Martin Aschauer, Festivalkoordinator Global 2000 Tomorrow Festival

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
07. Mai 2014
Veröffentlicht am:
07. Mai 2014
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Jürgen Klatzer