• 20140507_Karavanserai_Alois Wiesmayer_10-57
    10:57
  • MP3, 160 kbps
  • 12.54 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ursprünglich bezeichnet der aus dem Persischen stammende Begriff ‚Karavanserai‘ eine Herberge an einer Karavanenstraße.
Auf mühlviertlerisch bedeutet er im übertragenen Sinne etwas ganz Ähnliches: Ein Ort der Zusammenkunft, des Hin- und Ankommens, der gemeinschaftlichen Nutzung und ein Ort von geteiltem Kochen und Essen.

Die Karavanserai im Weltladen in der Pfarrgasse in Freistadt ist ein Phänomen – Phänomen, weil sich von niemandem organisiert an dieserm Ort Leute zusammenfinden, die derzeit 2 mal wöchentlich für eine Gruppe Menschen kochen. Hier findet Austausch, Spontanität, Begegnung, kurz Leben statt. Ein sympathisches, unorganisiertes Miteinander, das durch freiwilliges Engagement entsteht und seit inzwischen 6 Jahren großen Zuspruch findet.

Alois Wiesmayer erzählt im Gespräch über Hintergründe, Vergangenes, Zukünftiges und über die Begeisterung spontaner Begegnung.

Produziert am:
07. Mai 2014
Veröffentlicht am:
07. Mai 2014
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Angelika Regina Meidhof
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt