Das war der Alternative 1. Mai 2014 in Linz

Sendereihe
FROzine
  • FROzine02052014_cba
    44:56
audio
Krieg im Jemen
audio
"Wir haben verlernt zu lächeln"
audio
Zur Zukunft der Mobilität
audio
Beitrag: Zur Zukunft der Mobilität - Wie muss sich unser Mobilitätsverhalten ändern?
audio
#itsup2us: Wege aus der Klimakrise – Podiumsdiskussion
audio
Weltempfänger: Verfassungsreferendum in Algerien
audio
"Wie die Klimakrise, sollen wir die Bildungskrise sehen"
audio
Die Natur hat heute Gartencharakter
audio
Linz International Short Film Festival: ungekürztes Interview mit Stefanie Huber
audio
Linz International Short Film Festival: ungekürztes Interview mit Reinhold Bidner
Nachbetrachtung 1. Mai in Linz von Erich Klinger
Der “Alternative 1. Mai” wurde gestern, am 1.5.2014, unter dem Motto “Der Kapitalismus ist untragbar. Her mit dem guten Leben” begangen und später gefeiert.
Bei der Abschlusskundgebung am Hauptplatz, die von Leo Furtlehner moderiert wurde, waren folgende RednerInnen bzw.
Akteurinnen zu hören und sehen:
Gerlinde Grünn (Gemeinderätin KPÖ, Linz)
Thomas Erlach (Betriebsratsvorsitzender exit-sozial; AK-Rat für den GLB)
Eine Performance von Maiz
Jan Millonig (SLP)
Thomas Lindmayer (Europa anders)
Begleitet wurde der Demonstrationszug von der Brass Band, die auch traditionell die Kundgebung mit der Internationale abschloss.
Aus technischen Gründen – Speicherfehler – keine O-Töne, dafür eine teilweise Rekonstruktion mittels Vorlage der Rede ( Gerlinde Grünn) und eines Telefonats (mit Thomas Erlach) sowie der eigenen Erinnerung.
Links:

Außerdem ein Rückblick auf das 11. Crossing Europe Filmfestival mit Interviews mit den Local Artist PreisträgerInnen – gestaltet von Sandra Hochholzer.

Im Beitrag zu hören sind Interviews mit den Local Artist Preisträgern Markus Burgstaller und  Jakob Kubicek.

 

cc-Musik in der Sendung von Feather Drug – Violett’s, Anitek – Chop City sowie Mindthings – Life’s Things

 

Durch die Sendung führte Sandra Hochholzer

Schreibe einen Kommentar