• 2014_05_01_pura_vida_britishpunk
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Nachdem die erste Generation britischer Punk Bands großteils im Mainstream Business angekommen war und Verträge bei Major Labels in der Tasche hatte, begriffen viele Bands der zweiten Welle, dass sich Punk und Rockstartum letztendlich nicht vertrugen. Ab 1977 entstanden daher unzählige Indiependemt Labels und Do It Yourself Bands, die ihre Singles auf eigene Faust veröffentlichten und vertrieben. Rough Trade entwickelte ein Vertriebsnetz für all diese neuen Kleinproduzenten, das auf der Basis einer fairen Einkommensverteilung funktionierte und schon bald eine attraktive Alternaive zu den Vertriebswegen der großen Labels darstellte. Plötzlich konnte man abseits des etablierten Marktes auch bis zu 20.000 Singles absetzen. Die vorliegende Ausgabe von Pura Vida Sounds widmet sich genau dieser Szene.

Pura Vida Sounds On Demand Player:
http://cba.fro.at/ondemand?series_id=245

Passwort Streaming Vollversion: goodsounds

Text, Recherche und Schnitt: Phonül
Moderation: Travelling Matt

http://www.puravida.at
http://www.konkord.org
http://www.facebook.com/puravidasounds

Quellen:
PUNK 45, There Is No Such Thing As Society – Get A Job. Get A Car, Get A Bed, Get Drunk!, Vol.2: Underground Punk And Post Punk In The UK 1977-81, Soul Jazz Records, 2014, 2LP

Tracklist:

01 Johnny Moped – Incendiary Device
02 The Rings – I Wanna Be Free
03 The Killjoys – Johnny Doesn´t Want To Go To Heaven
04 The Users – Sick Of You
05 The Now – Development Corporations
06 The Mekons – 32 Weeks
07 Television Personalities – Part Time Punks.
08 Swell Maps – Real Shocks
09 Art Attacks – Neutron Bomb
10 The Nerves – TV Adverts
11 Prefects – Going Through The Motions
12 Disturbed – Don´t Believe
13 The Shapes – Wot´s For Lunch Mom
14 The Cigarettes – They´re Back Again, Here They Come