• 2014_04_11_kt_stadtarchiv
    29:59
  • MP3, 128 kbps
  • 27.46 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck

Das Stadtarchiv Innsbruck ist ein Spiegel verschiedener Zeiten. Ein Archiv, eine Sammlung, die Innsbruck durch die Epochen widerspiegelt. Dazu sammelt das Archiv alle möglichen und vielleicht unmöglichen oder besser undenkbaren Gegenstände. Gemälde, Druckgrafik, Plakate, Flugzettel, Pläne, Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten, Verordnungen und zahlreiche Sondersammlungen komplettieren die Bestände des Archivs. Überaus bedeutend ist der Fotobestand mit etwa 100.000 Aufnahmen, von der ein Großteil bereits digitalisiert zur Verfügung steht. Die umfangreiche Bibliothek umfasst neben Büchern auch mehrere hundert Zeitschriften und alle bedeutenden regionalen Zeitungen, teilweise bis ins 18. Jahrhundert zurückgehend. Es kann in alle vorhanden Zeitungen binnen weniger Minuten Einsicht genommen werden.

Sprecherin der Zitate: Irene Dobler.

Textauszüge aus: „Die Geburt des Archivs“ von Markus Friedrich und der Homepage des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstands.
Musikeinspielungen: „Anderer Jodler Nr. 19b“ von Bert Breit.

Links: Stadtarchiv
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands
Die Geburt des Archivs