• SG72: akin
    59:59
  • MP3, 192 kbps
  • 82.38 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Retourkutsche: Rosi interviewt ‚Ce in seiner Eigenschaft als Bernhard Redl, Redakteur der akin.

Die akin ist eine alte Tante in der linken Publizistik, ein papierenes Relikt sozusagem, das aber auch in seinem 41.Jahrgang 28 mal im Jahr erscheint und versucht, linke Infos und Debatten zusammenzufassen und ein wenig Ordnung in den medialen Overkill zu bringen.

Und Rosi machts ihrem Interviewpartner nicht leicht – eine Diskussion über die Gratwanderung, ein Blatt für die Linke sein zu wollen, von dieser Beiträge einzufordern, dann aber auch selbst entscheiden zu müssen, was interessant und druckenswert ist; aber auch darüber, wie Publizistik im digitalen 21.Jahrhundert überhaupt aussehen kann.

Alles über und von der akin gibt es auf der Archivhomepage: http://akin.mediaweb.at. Hier erscheinen fast alle Texte ein paar Tage nachdem sie das p.t. Abonnement erhalten hat und dort gibt es auch alle Infos zur akin. eMail-Kontakt: akin.redaktion@gmx.at

Ansonsten im Netz:
Sudelblog: https://akinmagazin.wordpress.com/
Facebook: https://www.facebook.com/akin.magazin
Gezwitscher: https://twitter.com/akinmagazin
akin-Radio hier nebenan auf der CBA: http://cba.fro.at/series/1137

Dies ist der zweite Teil unserer Selbstinterviews. In Ausgabe 71 der Schallmooser Gespräche interviewte ‚Ce die Obfrau der Arge Wehrdienstverweigerung, Rosi Krenn: http://cba.fro.at/255633