• 20140402_Zwischen Bruecken_Josef Mostbauer_47-09.mp3
    47:09
  • MP3, 160 kbps
  • 53.97 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Wir suchen Klänge, die im Grunde unauffindbar sind. Verschollenes. U-Boote.“

Diese Zeile stammt aus dem Buch ‚Zwischen Brücken‘ von Josef Mostbauer aus Gallneukirchen und spiegelt letztendlich das ganze Buch wieder: Eine klingende, bildermalende Sprache, die Suche nach den verborgenen Reichen, den Reichen – zwischen Brücken.

„Zwischen Brücken“ handelt in Steyr und im Mühlviertel, in den Endsechzigern und Anfang des neuen Jahrtausends. Im Gespräch mit dem Autor geht es um Musik, viel Musik hauptsächlich aus den 60er Jahren, um Jugendkultur und den Zeitgeist der Endsechziger, um Krieg, (vererbte) Schuld, eine Herzerkrankung und Herzöffnung, um Männlichkeit und Weiblichkeit, um Gefühl, um Fotografie und Philosophie.

„Zwischen Brücken“ ist ein vielschichtiges, multimediales, poetisches und empathisches Kunstwerk eines bislang unentdeckten lokalen Wortkünstlers.

Mehr Informationen zum Inhalt und Autor sowie eine Möglichkeit, das Buch über den online-Handel zu bestellen finden Sie hier.

Produziert am:
02. April 2014
Veröffentlicht am:
02. April 2014
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Angelika Regina Meidhof
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt