Fehde, Freude, Freihandel

Sendereihe
Radio Stimme
  • rast20140401cba
    60:00
audio
Vernetzen, Erinnern, Bezeichnen – Radio Stimme zum Internationalen Tag der Roma
audio
Kopf frei und hingehört
audio
Was wird gegessen, wenn nichts auf den Tisch kommt?
audio
Valent-dooms-tag
audio
Vielfältige Machtverhältnisse
audio
Abwechslung im Lockdown-Trott
audio
Neues Jahr, alte Rassismen - Vorstellung des COPE-Podcasts
audio
Außergewöhnliche Ausnahmesituation
audio
„Andere Hymnen“ – Die Radiosendung zum Heft
audio
Veranstaltungen im Lockdown – zwei Berichte

Radio Stimme widmet sich dem Anschauungs- und Informationskrieg rund um die Berichterstattung zur Ukraine und dem heiß diskutierten Freihandelsabkommen TTIP. Wir hören Einschätzungen über die Berichterstattung der westlichen Medien zur Ukraine von zwei Ukrainerinnen und einem Auslandskorrespondenten in Moskau. Zudem spielen wir Kommentare, die Freihandelsabkommen und Investitionsschutz kritisch betrachten, auch wenn WTO- und EU-Vertreter_innen angesichts von schwindenden Handelshemmnissen die Augen wässrig werden. Außerdem hat sich die Radio Stimme Redaktion den 1. April zum Anlass genommen, realpolitische Ereignisse die eigentlich nur ein Aprilscherz sein können, zu recherchieren. Es war nicht allzu schwierig!

Mit Retweets von Radio Z, Nürnberg (18.3.2014), Radio Dreyecksland, Freiburg (23.3.2014), Lora, München (9.7.2009) und Radio Borax, Halle (26.3.2014) und Musik von Broke for Free, Protormartyr, The Colour and Sound und Valley Lodge.

Schreibe einen Kommentar