• Im Gespräch über Väterkarenz mit Ingrid Kösten
    14:41
  • MP3, 320 kbps
  • 33.61 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In Österreich beträgt die Väterquote bei Karenzen zurzeit um die 4,5 %. Immer mehr Männer wünschen sich mehr Zeit mit ihren Kindern und ihrer Familie verbringen zu können. Diesem Wunsch stehen aber viele Fragen und Bedenken im Weg: Wie wird mein/e Arbeitgeber/in und mein Umfeld reagieren? Wie wird sich eine längere Auszeit auf meine Karriere auswirken? Können wir es uns als Familie finanziell überhaupt leisten?

Ingrid Mylena Kösten hat inhaltlich bei der Broschüre „Ihr Weg in die Karenz“ mitgewirkt und gibt darin unter anderem nützliche Hinweise, wie man den Weg in die Väterkarenz optimal plant. Sie betont klar „Eine Karenz soll einem nicht passieren!“

Die Familienplanung gehört durchdacht und vorbereitet – dazu gehört sich einerseits zeitgerecht rechtlich zu informieren, andererseits konkret Ideen für eine Karenz im eignen Unternehmen durchzudenken. Auch traditionelle gesellschaftliche Rollenbilder zu überwinden ist ein Teil, der zur Pionierarbeit in Sachen Väterkarenz dazugehört!

DR. INGRID-MYLENA KÖSTEN: gründete 1991 die Weiterbildungsagentur womanSuccess, ist Obfrau des Vereins, sie zählt zu den Top- Trainerinnen mit frauenspezifischen Schwerpunkten und ist seit über 15 Jahren für Unternehmen, Verbände und führende Seminaranbieter tätig.

Links:

 

 

Produziert am:
01. April 2014
Veröffentlicht am:
01. April 2014
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Sabine Traxler
Zum Userprofil
avatar
Sabine Traxler
sabine_traxler (at) gmx.at
4020 Linz