• Titel 28
    58:47
  • MP3, 192 kbps
  • 80.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

O Fortuna – So wird in den Anfangstakten von Carl Orffs Carmina Burana die römische Schicksalsgöttin angebetet. Ihr Rad dreht sich unaufhaltsam: Die vom Glück Bedachten sowie die vom Schicksal Gepeinigten sind alle Teil eines Kreislaufs, dessen einzige Konstante Veränderung ist. Mei Hong Lins opulentes Tanzstück überträgt den Schicksalsbegriff in unsere heutige Gesellschaft. Donnerstag, 27. März 2014,  Radio für Senioren. Gesprächspartner: Ballettdirektorin Mei Hong Lin und Chordirektor Georg Leopold. Gestaltung und Musikauswahl: Walter Ziehlinger.

www.landestheater-linz.at